leer2

 

 

 

 

Evangelische Dorfkirche Nieder-Werbe

Erbaut 1914 im Stil der wilhelminischen Kaiserzeit.- Bedingt durch den Bau der Edertalsperre und die Entstehung des Edersees musste die frühere im Werbetal gelegene Dorfkirche den „Fluten“ des Edersees weichen, und die heutige Kirche wurde im Ensemble mit der Dorfschule (heute „Haus der Natur“) neu erbaut.- Sehenswert: Altarfenster und Deckenbemalung; sowie im Dorfmuseum „Dorfstube“ ein Modell der füheren Niederwerber Kirche.- Herzlich willkommen zum sonntäglichen Gottesdienst!
Ansprechpartner und weitere Informationen:
Pfarramt Nieder-Werbe, Pfarrer Werner Hohmeister, Tel.: 05634/7839

 

 

 

kirche nierderwerbe

Evangelische Klosterkirche Ober-Werbe

Erbaut im 12. Jahrhundert im romanischen Baustil.- Ursprüngliche erbaut als dreischiffige romanische Basilika mit flachem Dach; später umgebaut mit Kuppelgewölbe und Turm; jetzt einschiffig mit Dachreiter. Kirche 1195 urkundlich erwähnt, vermutlich aber wesentlich älter und als Klosterkirche erbaut (s. Kloster Ober-Werbe).- Sehenswert: Freigelegte ursprüngliche Außenmauern; „Tympanonfeld“ mit Kreuzdarstellung über Eingangsportal; Taufstein und Kanzel aus dem Jahr 1707; Kirchplatz mit Labyrinth aus dem Jahr 2004.- Herzlich willkommen zum sonntäglichen Gottesdienst!
Ansprechpartner und weitere Informationen:
Pfarramt Nieder-Werbe, Pfarrer Werner Hohmeister, Tel.: 05634/7839

 

 

 

kirche oberwerbe

Kloster Ober-Werbe

12. Jahrhundert; Urkundliche Erwähnung 1124/25.- Das Kloster bestand zunächst als Benediktiner-Mönchskonvent, später als Nonnenkloster. Im Zuge der Reformation wurde das Kloster im 16. Jahrhundert säkularisiert; 1535 heirateten der erste evangelische Pfarrer  und die letzte Äbtissin in Ober-Werbe. Nach dem 30-jährigen Krieg allmählicher Verfall des Klosters, das heute Ruine und Friedhof ist.- Sehenswert: Ruinenreste, Kalkstein-Klosterfelsen mit schönem Ausblick über Dorf und Landschaft.
Ansprechpartner und weitere Informationen:
Pfarramt Nieder-Werbe, Pfarrer Werner Hohmeister, Tel.: 05634/7839

 

 

 

kloster oberwerbe

Evangelische “Kirche im Grünen”

Erbaut 1971 als Holzkirche in Zeltform.- Bedingt durch die wachsende Bedeutung des Fremdenverkehrs seit den 60-ger Jahren wurde die „Kirche im Grünen“ mit Nebengebäuden als „Zentrum für Camping- und Urlauberseelsorge“ erbaut. Ostern, Pfingsten und vor allem in den Sommerferien gestalten Teams der „Kirche unterwegs“ Gottesdienste und bieten, insbesondere für junge Familien, ein vielseitiges Programm an (Lagerfeuer, Stockbrotbacken, Kanu-Touren, Kindertreffs, Live-Musik u.a.).- Herzlich willkommen zum sonntäglichen Gottesdienst und allen anderen Veranstaltungen (Ostern, Pfingsten und in den Sommerferien)!
Ansprechpartner und weitere Informationen:
Pfarramt Nieder-Werbe, Pfarrer Werner Hohmeister, Tel.: 05634/7839; oder
(in den Sommerferien) Leiter der „Kirche unterwegs“ Peter Dietrich, Tel.: 05634/1484 - www.kunterwegs.de

 

 

 

kirche im grrünen