leer2

 

 

 

Ein Stück lebendige Geschichte

Nach 100 Jahren Edersee taucht in Nieder-Werbe im Vorstaubecken wieder der Kirchturm auf, der genau den Standort der alten Dorfkirche markiert,  die dem Edersee weichen musste.

kirche_im_see_2

Neun Höfe, eine Mühle und die Dorfkirche mussten vor über 100 Jahren dem Edersee weichen. Das Nieder-Werber Gotteshaus wurde am 14. Dezember 1912 abgerissen, im Februar 1913 begannen die Bauarbeiten am Nieder-Werber Vorstaubecken.

Bereits vor 1 Jahr äußerte der Verkehrsverein den Wunsch, im Jubiläumsjahr 2014 den Turm nach altem Vorbild am Standort der abgerissenen Kirche wieder zu errichten. Die Stadt Waldeck übernahm die Trägerschaft und der Verkehrsverein brachte erhebliche Eigenleistungen ein.

Durch viel Idealismus und Engagement einiger Bürger und die gute Arbeit der heimischen Firmen, ist Nieder-Werbe heute um eine Attraktion reicher:

Nieder-Werbe ist da, wo der Kirchturm im Edersee steht.

 

pdf  13.11.2013 Waldeckische Landeszeitung

 

leer1

Eddi auf der Sommerrodelbahn
 in Nieder-Werbe